Diesen Pullover habe ich für das 1. Online Strickfestival, das vom 27. September bis 7. Oktober 2021 stattfindet und zu dem ich mit einem Beitrag darüber, wie man sich seinen eigenen Raglan-von-oben-Pullover gestalten kann, kreiert. Eigentlich wollte ich ihn nur „anstricken“, aber dann passierte das, wovor Schoppel-Wolle auf seinen Etiketten immer warnt, nämlich „Stricken kann süchtig machen!“. Ich wollte unbedingt sehen, wie sich das Farbenspiel des Garns weiterentwickelt und wie der Pullover aussieht wie er sitzt, wie er sich trägt usw.

Somit ist er jetzt fertig und ich stelle ihn somit gern vor.

Wer ihn gern stricken möchte, und sich nicht sicher ist, ob er/sie es hinkriegt, dem empfehle ich – nicht nur deshalb – das Strickfestival. Mich können Sie am 2. Oktober „erleben“.

Was Sie sonst noch erwartet finden Sie (in Kürze) auf der website: www.strickfestival.com.

Mit den Mitmacherinnen und der Macherin Gabriele Kluge können Sie in der eigens gegründeten Facebook-Gruppe Kontakt aufnehmen und sich austauschen.

Unabhängig davon gibt es auch im Rahmen des Strick-Festivals natürlich online-Treffen zum Quatschen usw. Schauen Sie einfach mal das Programm an und melden Sie sich an.

Teilnehmerinnen können auf Wunsch meinen Beitrag als pdf-Dokument bekommen.

Deshalb gibt es auch keine detaillierte Anleitung.

  • Schwierigkeit leicht bis mittelschwer
  • Was muss ich können? Mit Rundnadeln rechte und linke Maschen, Maschen aus verschränkten Maschen herausstricken, zählen, messen, rechnen, anprobieren, eine Maschenprobe machen (wollen)!
  • Benötigte Werkzeuge Rundstricknadeln und ein Nadelspiel oder Ähnliches für die Ärmel, hier: Nadelstärke 2,5 mm
  • Materialkosten Hier: 250 g, also 3 Knäuel Crazy Cotton Stärke 4 à 12,90 € = 38,70 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.