Einen Pullover in dieser Machart habe ich vor 30 Jahren schon einmal gestrickt und wollte es seitdem immer schon mal wiederholen.

Das Mittelteil uni von unten nach oben gestrickt, dann die Schulternähte schließen und den seitlichen Teil von Vorder- und Rückenteil und die Ärmel in einem Stück stricken. Als ich die Singolo-Wolle sah, hatte ich gleich das entsprechende Bild vor Augen.

Auf der Suche nach einem passenden Uni-Garn wurde ich bei der Royal-Alpaca fündig.

Ich habe dann noch mit verkürzten Reihen die Seitenpartien in A-Form gestrickt. Für die untere Partie der Ärmel habe ich den 3. Strang Singolo abgewickelt und die Farbabschnitte gewogen, durch 2 geteilt und jeweils eine Hälfte pro Ärmel verstrickt. Hier habe ich die dunkleren Partien genommen, weil ich den Kragen gern hell wollte, analog zu den hellen Streifen im Vorder- und Rückenteil.

 

Spannende Wolle, schöne Farben. Tolles Tragegefühl. Mein erstes neues Herbstmodell 2019. Nun kann es kälter werden.

 

Wolle im Shop: Singolo

 

 

 

  • Schwierigkeit mittelschwer
  • Was muss ich können? rechte und linke Maschen, abnehmen, zunehmen, verkürzte Reihen, doppelte Bündchen stricken
  • Benötigte Werkzeuge Rundstricknadeln Stärke 3 - 3,5
  • Materialkosten 3 x Singolo à 16,95 € und 5 x Royal Alpaca à 8,95 €

Bitte hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.