Das Garn „Dipinto“ von LangYarns rief mir, seit ich es habe zu, dass ich ein Tuch daraus stricken solle.

Das von Lang mitgelieferte Musterheft hat auch tolle Strickideen, aber die Farbe „Petrol“ war nicht verstrickt worden.

Ich wollte ein Tuch stricken, bei dem ich nicht so lange Reihen stricken muss.

Also machte ich erst ein kleines Viereck, habe daran ein größeres Dreieck gestrickt, auf der anderen Seite genauso.

Dann habe ich an das Viereck und die längeren Kanten der Dreiecke in Patchworktechnik ein Stück angestrickt.

Zum Schluss – und das waren dann in der Tat lange Reihen – habe ich rundherum eine Kante gestrickt mit über 1.000 Maschen pro Runde.

Aber das war o.k., denn danach war es ja fertig.

 

Anleitung gibt es beim Kauf der Wolle – wie immer dazu.

 

 

 

  • Schwierigkeit Mittelschwer
  • Was muss ich können Rechte und Linke Maschen, Lochmuster, aus Mittelmasche zunehmen, Patchworktechnik
  • Benötigte Werkzeuge Rundstricknadeln 3,5 - 4 - am besten eine 60er und einer min. 100er
  • Materialkosten 4 x 9,95 €
  • www.langyarns.de

Bitte hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.