20. Juni 2021 2. Auersmacher Wollfest

eingetragen in: Termine | 4

Das Auersmacher Wollfest sollte 2020 in die zweite Runde gehen.

Da es sich um eine Großveranstaltung handelt, mussten die Veranstalter leider absagen. Der Termin für 2021 steht aber schon fest.

Dann holen wir das Schwelgen in Wolle mitten im Sommer nach.

Ich freue mich schon!

EPSON MFP image

Herbststrickwoche im Haus Seegarten am Schliersee vom 23. bis 30. Oktober 2021

eingetragen in: Termine | 0

Ausgebucht!

Deshalb biete ich einen weiteren Termin an: vom 30. Oktober bis 6. November 2021! (siehe separater Eintrag)

Es ist aber auch immer wieder schön, mit Blick auf den Schliersee im Haus Seegarten – es trägt seinen Namen zu Recht , denn nur der Garten trennt das Haus vom See – zu stricken.

Wenn Sie Lust haben, nehmen Sie Kontakt auf. Gern erzähle ich Ihnen mehr dazu.

Ich freue mich auf Sie.

30. Oktober bis 6. November 2021 Strickurlaub im Haus Seegarten am Schliersee – Zusatztermin

eingetragen in: Termine | 0

Fast ausgebucht!

Weil die erste Woche schnell ausgebucht war, biete ich einen weiteren Termin an: vom 30. Oktober bis 6. November 2021!

Es ist aber auch immer wieder schön, mit Blick auf den Schliersee im Haus Seegarten – es trägt seinen Namen zu Recht , denn nur der Garten trennt das Haus vom See – zu stricken.

Wenn Sie Lust haben, nehmen Sie Kontakt auf. Gern erzähle ich Ihnen mehr dazu.

Ich freue mich auf Sie.

Sommertop aus Traumseide und Echt ist fertig

eingetragen in: Blog, Blogbeiträge | 0

Liebe Mitstrickerinnen, liebe Mitstricker,

endlich fertig: Mein Sommertop aus ECHT und TRAUMSEIDE – beide Qualitäten von Atelier Zitron.

Dank zwei langer Autofahrten, bei denen ich Beifahrerin war, habe ich die I-Cord-Bündchen stricken können. Heute Morgen ab in die Waschmaschine und gleich angezogen.

Es ist so, wie ich es mir vorgestellt habe, leicht, weit, schwingend, luftig eben.

Details bei Modellen/Sommer, Wolle im Shop!

Ich habe schon überlegt, es hätte auch ein Kleid werden können, da hätte ich es nur noch 30 cm länger stricken müssen.

Vielleicht im nächsten Jahr.

Verbraucht habe ich 3 Knäuel Echt und 1 Strang Traumseide. Von beiden ist noch übrig.

Seht selbst.

Bieni war bei den Autofahrten dabei, es strengt sie immer an, nicht in ihrer vertrauten Umgebung zu sein. Sie muss immer aufpassen, dass alle beieinander bleiben. Sie ist heute müde.

Bis zum nächsten Mal

verbleibe ich

mit wollig-kreativen Grüßen

Lydia

20. Juni 2019

eingetragen in: Blog, Blogbeiträge | 0
20. Juni 2019 Liebe Mitstrickerinnen, liebe Mitstricker, am Sonntag ist es soweit. Das 1. Wollfest in Auersmacher findet statt. Kommt vorbei und besucht uns AusstellerInnen dort. Taucht ein in die Welt der Wolle und dem Drumherum. Verbindet es mit einem Besuch in meinem geliebten schönen Saarland. Ich bringe – natürlich – schöne Wolle mit, Modelle, Anleitungen  und dieses oder jene Angebot drumherum. U. a. handgefertigte Taschen, die man für unterwegs zum Strümpfestricken gut gebrauchen kann. Spindeln mit Kugellager, auf die die Wollknäuel gesteckt werden können, einige attraktive Bücher, handgefertigte Maschenmarkierer, Infos zu meinen Strickwochenenden und –wochen. Martina Heintz hat fleißig genäht und gequiltet. Lasst Euch auch von ihr in die besondere Welt des Patchworknähens einführen.
Zeigen kann ich auch schon mein aktuelles Werk: Ein Sommertop aus der ECHT von Atelier Zitron (reine amerikanische, genunbehandelte, biologisch angebaute, in Deutschland gesponnene und schadstofffrei (babyspeichelecht) gefärbte Baumwolle – kombiniert mit Traumseide handgefärbt in zarten Rosatönen. Ein Viertel habe ich fertig, da es quergestrickt ist, könnte Ihr schon sehen, wie es aussehen wird. Vor allem aber könnt Ihr es anfassen, die feinen Materialen fühlen sich traumhaft an. Ich freue mich schon darauf, das Top tragen zu können. Bislang wiegt es ca. 70 g, d. h., wenn es fertig wird, wird es nicht mehr als 300 g haben. Hier eine „Seh-Kostprobe“:
Die TREKKING von Atelier Zitron feiert Geburtstag. Das am Markt mit den besten Abriebwerten getestete Sockengarn wird Drückt die Daumen für gutes Wetter. Zum Jubiläum gibt es drei neue – spektakulär schöne Farben -. Die bringe ich natürlich auch mit.
Ja – und natürlich reise ich nicht ohne meine Biene an. Sie muss dann – wie auf der Nadelwelt wieder im Korb ausharren. Aber sie mag nicht den ganzen Tag ohne mich sein. (Und ich nicht ohne sie.)
Ich freue mich. Bis zum nächsten Mal Lydia und Bieni