Dieses Bolerojäckchen ist ein Modell, das Annette Danielsen kreiert hat. Ich habe es T-Form-Bolero genannt, weil es in Form eines „T“s gestrickt wird, also einfach nur immer hin- und her, für das Mittelteil werden Maschen zugenommen, die dann nachher wieder abgenommen werden. Dann wird es „gefaltet“, zwei Nähte geschlossen. Fertig.

Es eignet sich gut als Schulterwärmer, und es verrutscht nicht, wie es Tücher und Stolas manchmal so an sich haben.

 

  • Schwierigkeit leicht
  • Was muss ich können? Rechte und Linke Maschen
  • Materialkosten ca. 38 €
  • Benötigte Werkzeuge Stricknadeln Stärke 5-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.