Die Anregung zu diesem besonderen Schal bekam ich von einer Freundin, die aus dem Urlaub zurückgekehrt, mit einigen Fotos von einem Sommerschal in dieser Machart aufwartete. Ich fand die Idee, einen Schal zu stricken, der um die Schultern wärmt, nicht einengt und vorn eine Poncho-Optik aufweist, super und machte mich umgehend an die Arbeit. Liebe Claudi, vielen Dank!

 

Man kann diesen Schal mit allen Wollarten, Baumwolle, Seide, Leinen, für Sommer und Winter stricken, mit verschiedenen Mustern oder einfachin Rippen, mit Lochmuster etc. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Ich habe für mein Modell die wünscherschöne „Glanzpunkt“ Wolle – ein sehr angenehmes Gemisch aus 60% hochwertigster Maulbeerseide und 40% Modal – vom Atelier Zitron verstrickt. Es ist ein Vergnügen, dieses tolle Garn zu verstricken und zu tragen.

 

 

  • Schwierigkeit einfach bis mittelschwer
  • Was muss ich können? Rechte und linke Maschen, Zopf, Maschen und Reihenzählen
  • Materialkosten aus diesem edlen Material 51 €
  • Benötigte Werkzeuge Stricknadeln Stärke 3,5 bis 4, eine Zopfnadel, Maschenmarkierer sind hilfreich