Diesen Schal habe ich für meine Tochter zur Hochzeit gestrickt. Sie hat ihn dank des guten Wetters gar nicht gebraucht, für mich aber extra Fotos gemacht, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Danke Svenja! Du bist mein schönstes Model und Modell!

Die Anleitung für diesen Schal Nymphalidea stammt von Melinda VerMeer. Ich bekam sie bei einem meiner Stricktreffs von einer Mitstrickerin. Vielen Dank, liebe Barbara.

Die Anleitung ist erhältlich im Internet http://www.strickcommunity.net/forum/index/id/7/sub/32/topic/1161/Tuch_Nymphalidea___Von_Melinda_VerMeer.html 

Ich habe es einfarbig gestrickt aus der Qualität Silk von ONline-Wolle, einem wunderbaren reinen Seidengarn, das mit Nadelstärke 3,5 bis 4 gestrickt werden kann.

Ich habe das Lochmuster erheblich länger gestrickt, sodass die Rippen nicht so zum Tragen kommen wie beim Original.

Das Tuch sollte auch nicht so riesig werden. Mein Tuch hat die Maße (ca.) 2 m x 45 cm.

Nach dem Stricken sollte dieses Tuch auf jeden Fall nassgemacht und gespannt werden. Dann werden die Löcher im „Gittermuster“ größer und das ganze Strickbild gleichmäßiger.

 

Anmerkung: Bei den Fotos „in Arbeit“ sieht man einzelne kleine Unregelmäßigkeiten im Faden. Ich hatte „raue Hände“, speziell die Fingerkuppen waren von Garten- und Hausarbeit etwas in Mitleidenschaft gezogen. Die Fäden haben sich beim Waschen wieder gerade gezogen.

 

  • Schwierigkeit mittelschwer
  • Was muss ich können? rechte und linke Maschen, Umschläge, Maschen zusammenstricken, zählen
  • Materialkosten ca. 30 €
  • Benötigte Werkzeuge Rundstricknadeln Stärke 3,5 bis 4

Bitte hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.