14. September 2019 Bunter Kreativmarkt rund um Lydias Wollschopf

eingetragen in: Termine, Wollschopf Events | 0

 Am 14. September findet rund um Lydias Wollschopf zum dritten Mal ein bunter Kreativmarkt statt, zu dem ich wie immer herzlich einlade.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Postkarte_Vorderseite.png

 

In diesem Jahr sind wir 10 Ausstellerinnen.

Unterstützt werden wir alle wie in den vergangenen Jahren von meinem Mann, der unsere biologisch angebauten eigenen Äpfel zum Verkauf anbieten wird.

 

Er wird auch die Tombola zugunsten der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Heinrich und Kunigunde in Neureut-Kirchfeld betreuen.

 

Die Lose für die Tombola werden 1 € pro Stück kosten. Wie gesagt, der Gewinn wird gespendet. Es gibt attraktive Gewinne von allen Ausstellerinnen.

 

Als „Chef“ des Hauses hat er auch ein Auge auf die Abläufe und ist ansprechbar für alle Belange.

Mich findet Ihr in meinem Wollschopf. In den letzten Jahren hatte ich kaum Gelegenheit, mich „draußen“ blicken zu lassen.

Herzlich Willkommen sagen wir  mit Bieni!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist LMRU74881.jpg

 

Unser Angebot für Sie:

Simone Lepoutre: Gebrauchskeramik

Vielleicht kennen Sie sie als Frau Prellberg?

Neben Ihrer Leidenschaft Töpfern ist sie (noch) hauptberuflich Mutter von 3 schulpflichtigen Söhnen. Sie lebt mit ihrer Familie zusammen mit Hühnern, Hund und Katzen in Karlsruhe.

Ihrer Töpfer-Leidenschaft geht sie zweimal die Woche in einem Töpferladen nach, wo sie mit der Scheibe arbeitet und auch einen Brennofen nutzen kann.

Eine weitere Begabung zeigen ihre künstlerischen Fotografien und ihrer professionellen Fotoshootings. Bei beiden – völlig unterschiedlichen Fotografiertechniken kann  sie ihre besondere Beobachtungsgabe und ihr Einfühlungsvermögen unter Beweis stellen.

Machen Sie sich selbst ein Bild: http://simone-lepoutre.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Minerva aus Karlsruhe: Gartenkeramik

Das hängt in meinem Garten und erfreut mich immer wieder:

 

 

Sie über sich selbst: „Als Mutter zweier erwachsener Söhne (einen kleinen Hund gibt es auch) habe ich endlich mehr Zeit, mich meiner Kreativität hinzugeben, und so entstehen aus Ton viele verschiedene Geschöpfe und dekorative Elemente für den Garten. Schwemmholz wird dazu gerne kombiniert, Wasser- und Naturgeister verzaubern so die stillen Gartenecken, Fische verschönern den Rand des Teichs, große und kleine Mohnkapseln in vielen Variationen werden nie vergehen und geben den blühenden Pflanzen mit ihren Eisenstäben halt. Und ist alles verblüht, so ist es immer noch eine Freude, die Augen durch den Garten wandern zu lassen.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

Martina Huber aus Graben-Neudorf: 

attraktive, nützliche, witzige Näharbeiten mit Stickereien

Die Power-Frau Martina ist verheiratet und  hat drei Teenager-Töchter. In der Familie lebt auch noch ein Hund. Neben des Managen des Haushaltes und der Familie hat sie vor einigen Jahren ihre „Art-Garage“ gegründet und näht sie mit Leidenschaft. Mit ihrer programmierbaren Stickmaschine kann sie viele wunderschöne Wunschmotive auf die Näharbeiten „zaubern“. Sie ist auf mehreren Kreativmärkten als Ausstellerin zu finden. 

Das hat sie u. a. für mich gemacht:

 

 

Leseknochen eignen sich super als personalisierte Geschenke. Probieren Sie es mal aus! Sie werden damit Freude bereiten.

 

 

 

 
 
 
 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veronika (Vroni) Schmider aus Hausach: 

Honig aus dem Kinzigtal, köstliche, selbstgemachte Marmeladen und Liköre, kleine Strickarbeiten

Ich habe Vroni bei meinem ersten Strick-Workshop im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof kennengelernt. Aus der „Liebe“ auf den ersten Blick (zumindest meinerseits) entwickelte sich eine sehr schöne Freundschaft. Vroni war schon zweimal mit mir am Schliersee im Strickurlaub. Zu meiner großen Freude fährt sie auch in diesem Herbst wieder mit. Ebenso bei den Strickwochenenden im Himmelreich ist sie regelmäßig dabei.

Vroni ist verheiratet mit einem Hobby-Imker, hat drei erwachsene Söhne, ist seit dem letzten Jahr Oma. Sie fährt regelmäßig mit ihren Produkten auf Wochenmärkte. Sie hat vor einigen Jahren in Hausach einen Stricktreff gegründet. Die Frauen waren im Mai zusammen auf einer Hütte – ein Wochenende Hüttenstricken -. Gern wäre ich mitgekommen, hätte auch gedurft, konnte aber nicht.

Einmal im Jahr veranstaltet sie eine „Stricknacht“ – auch in Hausach, die immer gut besucht ist. Ich war auch dort. Einfach nur schön.

Ich freue mich sehr, dass sie auch in diesem Jahr wieder im Team der Kreativ-Markt ist. 

 

 

 

 
 
 

 


 

 

 

 

 

 

 



Angelika Hoer: praktische und  hochwertige genähte Kleinigkeiten auch für Kinder

Sie beschreibt sich selbst so: „Ich bin Angelika Hoer. Schon als Kind habe ich meinem Vater beim Nähen über die Schulter geschaut und mich immer selbst ausprobiert. Heute ist Nähen meine Leidenschaft.“

Ich habe Angelika im Rahmen unseres Dienstag-Stricktreffs kennen- und vor allem schätzen gelernt. Sie näht nicht nur supergenau, präzise und perfekt, sondern strickt auch die schönsten Sachen, alle ganz gleichmäßig, genau und ebenso perfekt verarbeitet. 

 

 

 
 
 
 
 
 

 



 

 

 

 


 

Evelyn Schorle aus Karlsruhe: Aquarell- und Acrylmalerei

Evelyn war im letzten Jahr erstmalig dabei. Im Gespräch mit meinem Mann ergaben sich einige ähnliche Vorlieben beim Aquarell-Malen. Sie ist heute seine Lehrerin.

Sie sagt von sich:

Meine wertvolle freie Zeit verbringe ich entspannt mit Aquarell-und Acrylmalerei.

Meine Erfahrungen gebe ich gerne an Interessierte weiter.

Dafür bietet sie in ihrem eigenen Atelier Malkurse an. 

Aquarell:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Erfahrung und ihre Begabung, die Techniken erklären, beschreiben und beim Malen unterstützen zu können, könnt Ihr im Workshop „Acryl-Malerei“ ausprobieren. (siehe unten)

 

 

 

 

 

Martina Heintz aus Saarbrücken:

hochwertige Patchwork-Näharbeiten und hübsche Kleinigkeiten

Ich kenne Martina sozusagen mein halbes Leben. Martina, gelernte Schneiderin, Mutter von sechs, teilweise erwachsenen Kindern, – inzwischen auch dreifache Oma – näht und fertigt handgequiltete Patchworkdecken mit großer Leidenschaft und noch größerer Perfektion.  Die Stoffe begeistern sie immer wieder in ihrer Vielfalt. So wie passionierte Strickerinnen Wolle „sammeln“, sagt sie von sich, sie sei ein wenig „stoffverrückt“. „Der kreative Umgang, die unterschiedlichen Farben und Muster und die Zusammenstellung von verschiedenen Stoffen bereiten mir sehr viel Freude. Diese Faszination hat sich auch mittlerweile auf meine Tochter Franziska übertragen, die gerne zu mir zum Nähen kommt. Ich hoffe, Euch gefallen meine Näharbeiten. Ich stehe jederzeit gerne zur Beratung bereit.“

 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ilona Kretschmer und Andrea Peter: Dekorationsartikel

Ilona und Andrea sind zwei langjährige Freundinnen. Ilonas erwachsene 2 Kinder wohnen nicht mehr Zuhause, Andrea ist Mutter eines Sohnes, der gerade seinen Schulabschluss absolviert hat. Beide arbeiten in ihren Traumberufen, Ilona als Floristin, Andrea als Optikermeisterin. Beide haben den Anspruch an Präzision und ein Auge für Schönes. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jutta Tabel

Filzschmuck 

eine echte Neureuterin, hat seit 40 Jahren eine eigene Physiotherapie-Praxis. Ihr Entspannungsprogrammi ist ihr Hobby: Filzen und daraus Schmuck und einiges anderes herstellen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lydia Tebroke: Wolle und Drumherum

Wer bin ich?

Inhaberin des Wollschopfes und des Online-Shops „wollig-kreativ.shop“ organisiere gern und freue mich, wenn meine Veranstaltungen Zuspruch finden. Seit 2016 betreibe ich mein Wollgeschäft im Zedernweg 35, 76149 Karlsruhe, wo auch dieser Kreativmarkt stattfindet.

Ich biete Ihnen meine – überwiegend selbstkreierten – Modelle und die dazugehörige Wolle an. Vielleicht möchten Sie sich ja auch für einen meiner Workshops anmelden, zum Stricktreff ins Seniorenzentrum Kirchfeld kommen, ein Strickwochenende mitmachen oder gar eine ganze Woche mit mir Strickurlaub verbringen.

Vielleicht möchten Sie auch nur ein Knäuel Sockengarn oder Garn für Topflappen. Oder vielleicht einen Pullover für den Winter oder für Kinder und/oder Enkelkinder etwas stricken?

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich sehr, dass ich immer mehr kreative Frauen kennenlerne, die zu „mir“ passen. Leider sind zwei der Ausstellerinnen vom letzten Jahr in Urlaub, aber: Dafür kommen zwei andere mit ebenso attraktivem Angebot.

 

Ich kann Sie nur nochmal herzlich einladen zu unserem 3. Bunten Kreativmarkt von 11 bis 17 Uhr im Garten rund um den Wollschopf!

 

Workshop:

Auf dem Mitmachprogramm steht ein Acryl-Malerei-Workshop, der ab min. 3 Teilnehmerinnen stattfindet unter Leitung von Evelyn. Gebühr 25 €.

 

Für’s leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Und Bieni ist natürlich auch dabei.

Wir brauchen nur gutes Wetter!

 

Bis zum nächsten Mal

 

verbleibe ich

mit wollig-kreativen Grüßen

 

Lydia

Bitte hinterlasse eine Antwort